Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

 

PRO VEGAN!

Hallo liebe Menschheit,

schon seit längerer Zeit möchte ich über die vegane Ernährung meinerseits berichten. Meine Ethik, Liebe und Leidenschaft zu den Tieren, der Umwelt und der Natur. Tiere sind Lebewesen und keine LebensMITTEL. In unserem Rechtsstaat und allen anderen Ländern müsste akzeptiert werden, dass Tiere ein Recht auf Freiheit und Würdheit haben. Sie haben eine Seele, ein Bewusstsein und Gefühle wie wir Menschen. Ich schaue mir die Kälber an und frage mich "Wer gibt sich das Recht, euch euren Müttern zu entziehen?" Gesundheitlich betrachtet lauern in einem Glas Milch ca. 750.000 Eiterzellen, ist das vielen bewusst? Wer gibt Gänsen das Recht sie mit Stopfleber zu füllen? Ich schaue auf die kleinen männlichen Küken herab und frage mich "Wer hat das Recht euch zu vergasen?" Keiner hat das Recht euch mit und wie Maschinen zu behandeln! Ich bin 22, beschäftige mich schon seit ca. 6 Jahren mit der Ernährung. Ich bin mit 15 Vegetarierin geworden und mit 19 Veganerin. Ich habe leider 3 Jahre an einem Quincke Ödem im Gesicht gelitten (im Alter von 16-19). In diesem Zeitraum trat das Ödem insgesamt 25 mal auf. Zu Hause, damals in der Schule und auf der Arbeit, es passierte immer wieder. Ich war bei insgesamt 14 Ärzten, jedoch bin ich immer wieder mit der Chemie und ohne Erfolg nach Hause gekommen. Ich wusste, das sind Nebenwirkungen, auch Nebenwirkungen für meine Krankheit die aber erstmal geheilt werden muss und nicht blockiert oder erweitert werden soll, durch jegliche Medikamente. Ich sollte mir die Cortison Spritze geben lassen, wo ich strickt gegen war und dies auch nicht angenommen habe. Das letzte mal als ich das Ödem hatte, entschied ich mich für den natürlichen Weg, denn ich musste endlich "ganz" behandelt werden. Ich habe mich auf den Weg zur Heilpraktikerin gemacht und habe mich mit einer Akupunktur behandeln lassen. Zudem habe ich mich seit diesem Zeitpunkt 100% vegan ernährt (was ich in meiner vegetarischen Zeit zu 80% tat). Natürlich achte ich darauf, dass ich mich GUT vegan ernähre. Meine täglichen 60 Mineralien, 15 Vitamine, 12 Aminosäuren und 3 Fettsäuren zu mir nehme, denn ein Mangel an jeweils einem dieser Nährstoffe führt auf Krankheiten zurück. Zudem treibe ich mein Sport immer in der Natur. Die Schönheit der Natur, die frische Luft und der Sonnenschein, haben therapeutische und stimmungsaufhellende Wirkungen. Durch mein langjähriges aneignen der Ernährungsmedizin, Naturheilkunde und das 100 prozentige umstellen auf die vegane Ernährung, sprich meine Eigenerfahrung, konnte ich folgendes Resultat erzielen : Unser Organismus enthält ein Protein im Blutplasma, welches C-reactives Protein (CRP) genannt wird. Bei Menschen mit Krankheiten wie z.B Diabetes, Infektionen oder bakterielle Infektionen, werden auch erhöhte CRP Werte gefunden. Durch meine Ernährung mit viel Gemüse, Obst, Nüssen, Hülsenfrüchte, Getreide in Form von Vollkorn und weitere pflanzliche basische Eiweiße (in meinem Fall das Lupineneiweiß, kenne ich kein Quincke Ödem mehr und habe das Wort des Leidens, der Klumpen, der Spannung und des Drucks in meinem Gesicht vergessen. Ein tolles Gefühl. Eine Absenkung des CRP-Spiegels war somit in meinem Organismus sichtbar, zudem fühle ich mich sehr fit und leichter. Die vegane Ernährung wirkt sich positiv und antientzündlich auf meinen Körper aus, was für mich mehr als erfreudenswert ist. "Man ist was man isst." Zudem stehen für mich wie in Erwähnung genommen, ethische, moralische Gründe ebenso im Vordergrund wie die Ökologie, der Tierschutz, der Weltunger und die Menschenrechte!

Eure Sevde!

6.2.15 20:47

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(6.2.15 20:59)
Dann hoffe ich, dass Du keine Haustiere hast, wenn Tiere die Freiheit verdienen.....Gruß einer Mitveganerin.


(6.2.15 21:16)
Die Freiheit in der Hinsicht > Keine Tierquälerei und der Tod aller Tiere.
Ich besitze keine Haustiere, wobei auch diese sich in meinen Vier Wänden wohl, geborgen und frei fühlen. Die Erfahrung habe ich schon gemacht.

Liebe Grüße zurück

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen